Kostenlose Service-Hotline: 

0800 723 53 35 

Erstellen Sie sich hier Ihren Wunsch-Tarif
für STROM und ERDGAS aus Pirna

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Die Stadtwerke Pirna sind für Sie da!

Die derzeitige Krise belastet jeden in unserer Gesellschaft in einem bisher unbekannten Ausmaß. Wir als Stadtwerke Pirna möchten Ihnen als Ihr Energieversorger bestmöglich an Ihrer Seite stehen. In Anbetracht der Corona-Pandemie stellen sich viele unserer Kunden Fragen zur Versorgungssicherheit und wie sie mit ihren Abschlägen etwaigen Liquiditätsengpässen umzugehen haben.

Auf dieser Seite haben wir daher alle wichtigen Informationen für Sie in kompakter Weise zusammengestellt.

Wie sind die Stadtwerke Pirna erreichbar?

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Um direkte Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren und damit den Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter zu erhöhen, sind ab sofort die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln im Kundenzentrum zubeachten. Bitte halten Sie Abstand und Schützen Sie sich und andere. Bitte Mund- und Nasenschutz nicht vergessen. Beratungen sind außerdem auch telefonisch, postalisch oder per E-Mail möglich.

Unsere kostenlose Service-Hotline 0800 589 14 03 erreichen Sie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00-17.00 Uhr, Dienstag von 08.00-18.00 Uhr und Freitag von 08.00 -15.00 Uhr.

Per E-Mail sind Beratungen über service@stadtwerke-pirna.de möglich.

Unsere Kollegen der Notrufzentrale sind über die Rufnummer 03501 764444 bei Notfällen und Havarien in den Bereichen Strom, Erdgas, Fernwärme, Trink- und Abwasser zu jeder Zeit erreichbar.

Die Stadtwerke Pirna stehen regelmäßig im engen Austausch mit den Behörden und haben bereits Maßnahmen ergriffen, um in verschiedensten Situationen eine Grundversorgung zu garantieren. Bei Änderungen werden wir umgehend informieren.

Was tun bei Liquiditätsengpass?

Derzeit erreichen uns Anfragen zum Thema Liquiditätsengpässe.

Als Stadtwerke Pirna möchten wir Sie als Kunden in dieser schwierigen Situation unterstützen und auf folgende Möglichkeiten hinweisen:

  1. Herabsetzung des monatlichen Abschlags über Kundenportal
    Hier können Sie ihre monatlichen Abschläge einfach und schnell um bis zu 10% reduzieren: ZUM KUNDENPORTAL

  2. Abschlagsanpassung über unseren Kundenservice.
    Unsere kostenlose Service-Hotline 0800 589 14 03 erreichen Sie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00-17.00 Uhr, Dienstag von 08.00-18.00 Uhr und Freitag von 08.00 -15.00 Uhr.

  3. Komplette Aussetzung bzw. Verschiebung der Abschlagszahlung

Auf Grundlage des „Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“ vom 27.03.2020 gibt es die grundsätzliche Möglichkeit Abschlagszahlungen bis zum 30.06.2020 auszusetzen.

WICHTIG ist hierbei: Die Abschläge werden lediglich für bis zu drei Monate bis zum 30.06.2020 gestundet (Zahlungsverschiebung) und nicht erlassen. Nach den drei Monaten werden die gestundeten Forderungen automatisch wieder fällig und müssen nachgezahlt werden.

Wen betrifft das neue Gesetz?

Kleinstunternehmen
Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:

  • weniger als 10 Beschäftigte und
  • ein Jahresumsatz unter 2 Mio € und
  • das Unternehmen die Leistung nicht erbringen kann oder dem Unternehmen die Erbringung der Leistung ohne Gefährdung der wirtschaftlichen Grundlagen seines Erwerbsbetriebs nicht möglich ist
    Antragsformular zu Zahlungsaussetzung für Kleinstunternehmen

Private Verbraucher
Bitte teilen Sie uns per E-Mail an service@stadtwerke-pirna.de mit, dass Sie Privatkunde sind, und ihr Lebensunterhalt durch die Corona-Pandemie gefährdet ist.
Antragsformular zu Zahlungsaussetzung für Privatkunden

Senden Sie die vollständig ausgefüllten Formulare bitte an service@stadtwerke-pirna.de.

Für Fragen steht Ihnen unsere kostenlose Service-Hotline 0800 589 14 03 zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!